FIT-FRÜHSTÜCK
3 Gründe, warum ich Porridge liebe

Hmmm, lecker… Ohne Frühstück geht bei mir nichts und auch die Kinder lasse ich mit leerem Magen nicht aus dem Haus. Eine gesunde Mahlzeit am Morgen gibt Kraft für den Tag und macht glücklich. Als die Gründer Caroline Steingruber und Tim Nichols bei „Die Höhle der Löwen“ ihr 3Bears-Porrdige präsentierten, war mir sofort klar: Diese bärenstarke Idee von einer gesunden, leckeren und einfach gemachten Mahlzeit will ich unterstützen!

Sie wollen wissen, wie das Start-up-Märchen begann? Caroline und Tim lebten in England und kamen dort auf den Geschmack von Porridge – einer gekochten Hafermahlzeit mit kernigem Biss. Doch weil die beiden im Supermarkt nur Produkte voller Zucker und Zusätzen fanden, kreierten sie ihre eigenen gesunden Mischungen aus Vollkornflocken und Trockenfrüchten. Zu Besuch in Carolines bayrischer Heimat, waren ihre Freunde so aus dem Häuschen, dass sie sich ständig zum Frühstück einluden oder den Mix direkt mitnehmen wollten – die Idee vom eigenen Porridge-Produkt war geboren. Der Name war auch schnell klar: 3Bears, in Anlehnung an das britische Märchen „Goldlöckchen und die drei Bären“, in dem das kleine Mädchen von den Porridge-Schalen der Bären kostet und nur eines für genau richtig befindet: Nicht zu süß und nicht zu breiig. So wie die Rezeptur von Caroline und Tim, nach der auch ich süchtig bin. Hier kommen meine drei Gründe, warum Porridge das perfekte Frühstück ist:

TURBOSTART

Ich bin ein early bird, oft klingelt mein Wecker schon um 4.30 Uhr. Raus aus den Federn und los geht’s! Damit ich die nötige Power habe und alle Hürden des Alltags mit einem Lächeln nehmen kann, ist Porridge mein Erfolgsrezept: Der Haferbrei ist voll von Ballaststoffen, komplexen Kohlenhydraten und natürlichen Proteinen – er hält also lange vor und ist perfekt geeignet, wenn es morgens mal wieder schnell gehen muss.

ABWECHSLUNG

Pimp your Porridge! Haferbrei bringt ordentlich Abwechslung auf den Frühstückstisch, denn es gibt so viele Geschmacksrichtungen: Im Sommer mag ich es exotisch mit Kokos, im Herbst schmeckt mir eine süße Apfel-Zimt-Note besonders gut und warum nicht mal ausgefallene Kombis wie Mohn-Banane probieren? Meine Kids sind besonders kreativ und kreieren mit Toppings aus Früchten, Kernen oder Nüssen ihren ganz eigenen gesunden Mix.

Gesundes Fast Food

Kennen Sie das auch? Manchmal ist der Tag so durchgetaktet, dass einem sogar die fünf Minuten zum Frühstückmachen fehlen… Wenn ich weiß, dass besonders stressige Tage anstehen, bereite ich das Familien-Frühstück einfach schon am Vorabend zu: Overnight Oats nennt sich die Trend-Kost, für die man einfach den Porridge-Mix mit einer Flüssigkeit, etwa Wasser oder Mandelmilch, im Einmachglas vermengt. Ab in den Kühlschrank und über Nacht quellen die Flocken zu einem köstlichen Brei. Guten Appetit!